Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinder brauchen Grenzen! Brauchen Kinder Grenzen?

Veranstaltungsbesucher
Veranstaltungsbesucher ©Doris Amann

Überraschend gut besucht war der Vortrag “Kinder brauchen Grenzen! Brauchen Kinder Grenzen?” im Rahmen des Projektes “Kinder brauchen Antworten” (IfS). Organisiert wurde diese Veranstaltung von Petra Nachbaur und Monika Lisch (Mitglieder des “Sozialausschusses” der Gemeinde Satteins). Die Referentin Regina Sams erläuterte unter anderem an Hand von Fallbeispielen aus dem Alltag der Erziehung, dass Kinder sehr wohl nach “Grenzen” verlangen, sie suchen und auch brauchen. Ihre Ausführungen haben bewiesen, dass eine klare Kommunikation zwischen den Beteiligten vorhanden sein muss. Sie zeigte hilfreiche Mittel für das Grenzen setzen auf und hinterleuchtete auch, warum Kinder Grenzen überschreiten wollen.
Im Anschluss an den Vortrag entfachte sich ein reger “Erziehungsaustausch” zwischen den einzelnen Besuchern. Fazit ist, dass Erziehung bzw. Grenzen setzen Arbeit ist, welche Energie und viel Zeit für die Kinder von den Eltern abverlangt. Zeit haben für die Kinder und konsequent handeln ist keine Garantie für gute Erziehung, aber sicherlich ein wichtiger und positiver Schritt in die richtige Richtung!
Doris Amann
(Sozialausschussobfrau)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Satteins
  • Kinder brauchen Grenzen! Brauchen Kinder Grenzen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen