AA

Kind in Notoperation geboren?

Aufregung um die schwangere Pop-Prinzessin Britney Spears: Nach Angaben der britischen Boulevardzeitung "Sun" soll Brit am Wochenende ins Krankenhaus "St. Johns" gebracht worden sei.

Dort soll sie sie rund vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin in einer Notoperation ihr erstes Kind – Preston London – zur Welt gebracht haben. Der Sprecher von Spears’ Plattenfirma dementierte dies allerdings.

Die „Sun“ bezieht sich auf Berichte amerikanischer Radiosender, denen zufolge die Sängerin in eine Klinik im kalifornischen Santa Monica gebracht wurde. Angeblich wurde die Sängerin von ihrem Ehemann Kevin Federline, ihrer Mutter Lynne und ihrer jüngeren Schwester Jamie Lynn begleitet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Kind in Notoperation geboren?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen