AA

Kim am zensieren: Nordkorea hat nur 28 Internet-Seiten

Kim Jong-un zensiert ordentlich im nordkoreanichen Internet.
Kim Jong-un zensiert ordentlich im nordkoreanichen Internet. ©AP
Nun konnten sich aufgrund eines technischen Fehlers Nutzer im nordkoreanischen Internet umsehen und waren geschockt! In Kims zensierter Welt gibt es nur 28 Internet-Seiten, eine Propaganda-Nachrichtenseite gibt es sogar auf Deutsch!

Unglaublich aber wahr, die 24 Millionen Bewohner von Nordkorea müssen mit mikrigen 28 Seiten Internet auskommen, sofern sie überhaupt einen Internet-Anschluss haben. Diktator Kim Jong-un hat also das Internet in seinem Land fest im Griff, ausländsiche Seiten sind komplett gesperrt!

“Grand Theft Auto V” hat mehr Seiten als Nordkorea

Weil der norkoreanische DNS-Server einen Fehler hatte, haben Nutzer der Online-Plattform Reddit rausgefunden, wie große das nordkoreanische Internet überhaupt ist. Die Anzahl an Seiten war aber recht überschaubar – lediglich 28 Seiten gibt es mit der nordkoreanischen Endung .kp. Sogar das Action-Spiel “Grand Theft Auto V” hat mehr Seiten als Nordkorea – nämlich 86 fiktive Internet-Seiten.

Propagandaseite auch auf Deutsch

Bei den 28 gefundenen Seiten handelt es sich um Seiten für Kochrezepte, eine Film-Website, ein Reisebüro, eine Versicherung, die staatliche Fluglinie, Nachrichten-Portale (die natürlich kräftig Propaganda für ihren Kim Jong-un machen) und die Seite einer Universität. Manche der 28 Seiten waren aber auch gar nicht abrufbar, berichtet techbook.de.

Viele der Seiten waren Propagandaportale, die “Stimme Koreas” gibt es sogar auf Deutsch!

Screenshot: vok.rep.kp
Screenshot: vok.rep.kp ©Screenshot: vok.rep.kp

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kim am zensieren: Nordkorea hat nur 28 Internet-Seiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen