Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kienast-Tor bei U21-Erfolg

Die österreichische U21-Fußball-Nationalmannschaft mit Roman Kienast und Ramazan Özcan hat am Dienstag in Horn gegen Aserbaidschan die ersten Punkte in der EM-Qualifikationsgruppe 6 geholt.

Die Elf von Teamchef Willi Ruttensteiner setzte sich nach einer 0:2-Niederlage im Auftaktspiel am Freitag gegen England vor rund 1.200 Zuschauern souverän und völlig verdient mit 3:0 durch. Die sehenswerten Treffer erzielten der Rieder Andreas Lasnik per Freistoß, der an jenen von Roland Kollmann im A-Länderspiel gegen England am Samstag erinnerte, der Altacher Roman Kienast mit der Ferse (66.) und Rene Schicker. Der St. Gallen-Legionär war erst kurz zuvor für Mimm ins Spiel gekommen, erwies sich als hervorragender Joker und netzte mit seiner ersten Ballberührung ein (71.).

„Das war eine glückliche Hand des Trainers. Aber so etwas ist immer ein Zufall. Da kann ich nichts dafür” relativierte Ruttensteiner, der sich von der taktischen und spielerischen Leistung seiner Mannschaft sehr angetan zeigte. „Einzig mit der Chancenauswertung bin ich nicht hundertprozentig zufrieden. Mir ist etwas leid um die wichtigen Tore für die Qualifikation”, betonte der ÖFB-Trainer.

Die ÖFB-Auswahl tat sich in der Anfangsphase gegen den unbekannten Gegner aus dem Kaukasus schwer, hatte aber stets die Fäden in der Hand und mehr Spielanteile. Nach Lasniks Freistoß-Treffer spielten die Gastgeber dann befreit auf und arbeiteten zahlreiche hochkarätige Torchancen heraus. Erst in der Schlussphase musste ÖFB-Keeper Özcan zwei Mal entscheidend eingreifen, als er große Chancen der Aseri zunichte machte.

Österreich U21 - Aserbaidschan U21: 3:0 (1:0)
Horn, 1.200, SR Vervecken
Tore: 1:0 (30.) Lasnik (Freistoß), 2:0 (66.) Kienast, 3:0 (71.) Schicker
Österreich: Özcan – Osoinik, Lechner, M. Berger, Baldauf (83. Schellander) – Mimm (69. Schicker), St. Kulovits, Salmutter, Säumel – Lasnik, Kienast (77. Konrad)
Die besten Österreicher: Özcan, Osoinik, Säumel, Lasnik

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Kienast-Tor bei U21-Erfolg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.