Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kielce gewann Handball-Champions-League der Herren

Jubel bei den Polen
Jubel bei den Polen
Polens Handball-Meister KS Vive Kielce hat erstmals die Champions League gewonnen. Der Außenseiter bezwang am Sonntag im Finale des Endrunden-Turniers in Köln MVM Veszprem aus Ungarn mit 39:38 nach Siebenmeterwerfen. Dabei holten die Polen vor den fast 20.000 Zuschauern nach einem 19:28 in der letzten Viertelstunde der regulären Spielzeit einen Neun-Tore-Rückstand auf.


Dem THW Kiel als künftigem Verein der österreichischen Nationalspieler Nikola Bilyk und Raul Santos blieb nach einem 27:29 (11:15) gegen Paris St. Germain beim Heimturnier nur Platz vier.

Finalergebnisse der Handball-Champions League vom Sonntag in Köln:

Finale: KS Vive Kielce – MVM Veszprem 39:38 n.S. (13:17,29:29,35:35); Spiel um Platz 3: Paris St. Germain – THW Kiel 29:27 (15:11)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball
  • Kielce gewann Handball-Champions-League der Herren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen