Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kidman brachte Tochter zur Welt

Erster Nachwuchs für Hollywoodstar Nicole Kidman (41) und Country-Star Keith Urban (40): Tochter Sunday Rose ist Montagfrüh in der amerikanischen Musikmetropole Nashville auf die Welt gekommen.  

“Ehemann Keith war an Nicoles Seite, Mutter und Kind sind wohlauf”, sagte Sprecher Paul Freundlich. Das Paar sei “entzückt”, die Geburt bekanntzugeben.

In der Nacht auf Sonntag hatte Kidman ihren Mann noch bei einem Konzert in Nashville begleitet. Dort sagte ein strahlender Urban auf der Bühne: “Ich widme dieses Lied meiner sehr, sehr, sehr, sehr, sehr schwangeren Frau!” Dann sang er seinen Hit “Better Half” (Bessere Hälfte). Die beiden hatten Ende Juni ihren zweiten Hochzeitstag gefeiert.

In der australischen Heimat von Hollywood-Star Nicole Kidman hat die Nachricht über die Geburt ihres langersehnten Nachwuchses am Dienstag vor allem für beißenden Spott gesorgt. Das liegt an dem Namen, den Kidman und ihr Mann Keith Urban für das Baby ausgesucht haben: Sunday Rose. “Das klingt ja wie Sonntagsbraten!” (Sunday Roast), ereiferte sich eine Hörerin am Dienstag im Radio.”Sie will wohl zu den anderen Deppen passen, die schreckliche Namen für ihre Kinder aussuchen”, schrieb Leser Sam an die Zeitung “Sun Herald”. Schauspielerin Gwyneth Paltrow nannte ihre Tochter zum Beispiel Apple (Apfel), die Tochter von Ex-Spice Girl Geri Halliwell heißt Bluebell (Glockenblume) Madonna. Leserin Melissa meinte, es hätte noch schlimmer kommen können: “Wenigstens besser als Samstag.”

Kidman, eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen, die Australien je hervorbrachte, hatte ihre Landsleute schon mit dem Umzug in die USA verprellt. Doch sollen die Australier Sunday Rose bald zu Gesicht bekommen: Eingeweihte wollen wissen, dass das Mädchen in Sydney katholisch getauft werden soll.

Kidman hatte die Schwangerschaft im Jänner bekanntgegeben. Sie hat zwei ältere Adoptivkinder aus ihrer Ehe mit Hollywoodstar Tom Cruise: Isabella (15) und Connor (13). Während ihrer zehnjährigen Beziehung mit Cruise erlitt die Schauspielerin eine Fehlgeburt und eine Eileiterschwangerschaft. Die Ehe ging 2001 in die Brüche. Die gemeinsamen Kinder leben überwiegend bei dem Vater und dessen Frau Katie Holmes. Kidman und Urban wohnen in Nashville.

Die Schauspielerin hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter 2003 auf der Berlinale den silbernen Bären und im gleichen Jahr in Hollywood den Oscar als beste Hauptdarstellerin in dem Film “The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit”.

Baby-Talk mit Nicole Kidman:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Kidman brachte Tochter zur Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen