AA

Khloe Kardashian würde mit Barack Obama ins Bett gehen

Man muss auch mal ein Opfer bringen: Star-Brünette Khloe Kardashian hat zwar den Profisportler Lamar Odom nach einer stürmischen Romanze letztes Jahr geheiratet, gibt aber zu, dass es eine prominente Person gibt, für die Lamar ihr eine "Freikarte" geben würde, um mit dieser Person die Nacht zu verbringen.

“Wissen Sie, wen ich nehmen würde? Auf jeden Fall Obama”, erklärte Khloe. “Ich mein, ich würde das für unser Land tun.”
Dennoch ist Khloe weniger entspannt wenn es darum geht, dass Odom eine Nacht der Leidenschaft mit einer anderen Frau verbringen könnte. Das TV-Sternchen gibt zu, dass sie ihren Mann sehr stark abschirmt, und es nicht tolerieren würde, wenn er mit jemand anders flirten würde. “Wenn ich mich nur vorstelle, dass jemand meinem Mann zu nahe kommt und mit ihm spricht, würde ich diejenige ordentlich verprügeln”, warnte Khloe in ,Entertainment Tonight’.
Khloe’s Schwester Kim geht momentan mit dem American Football Star Reggie Bush aus, hat aber auch einen Hollywoodschwarm. “Es wäre wirklich sexy George Clooney gehabt zu haben. Ich finde ihn so sexy”, kicherte Kim.
Außerdem dementierte Kim Gerüchte wonach sie und Reggie planten bald zu heiraten, und begründete dies damit, dass sie glücklich darüber seien wie die Beziehung momentan laufe und dass sie keine Pläne hätten, vor den Altar zu treten.
Im Gegenzug wies Khloe Behauptungen zurück wonach sie schwanger sei. Es wurde vielfach berichtet dass sie nicht mehr verhütet, der Star betont aber, dass sie noch nicht schwanger ist.
“Ich habe nur ein bisschen an Liebesgewicht zugenommen und es gibt Lamar etwas, woran er sich festhalten kann”, erläuterte Khloe. “Er ist wirklich schon ganz ungeduldig und will unbedingt ein Kind und ich will auch Kinder haben. Ich habe erst vor vier Monaten geheiratet. Ich tue nichts, was mich davon abhält jetzt schwanger zu werden – also wenn’s passiert, passiert’s.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Khloe Kardashian würde mit Barack Obama ins Bett gehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen