AA

Keuschheitsgürtel für Madonna

Die auf mittelalterliche Mode und Accessoires spezialisierte italienische Firma "Medioevo" hat Madonna zu ihrem Geburtstag einen Keuschheitsgürtel geschenkt.

Der Inhaber des im umbrischen Gubbio beheimateten Modeunternehmens, Giuseppe Acacia, ein treuer Fan Madonnas, verkauft seit Jahren die rund 500 Gramm schweren Eisengürtel, die Frauen im Mittelalter während der Abwesenheit ihrer Männer tragen mussten. In den vergangenen Monaten ist der Keuschheitsgürtel, der meist als Überraschungsgeschenk gekauft wird, wieder ein Hit geworden.

Der 50-jährige Acacia, der pro Jahr fast 1.000 Stück aus blankpoliertem Eisen verkauft, stellte für Madonna einen exklusiven Keuschheitsgürtel mit der Schrift „Like a Virgin“ her – nach dem Hit, mit dem die Sängerin zu internationalem Erfolg gelangte. „Ich liebe Madonnas Musik und wollte ihr etwas Nettes schenken, wie ein ganz normaler Fan. Da die Keuschheitsgürtel wieder hoch im Kurs sind, dachte ich: Warum soll ich nicht gerade Madonna, einem unbestrittenen Sex-Symbol unserer Zeit, einen dieser Gürtel zum Geburtstag schenken?“, fragte Acacia, wie in italienischen Medien berichtet wurde.

Das Geschenk will der fantasiereiche Unternehmer persönlich nach London bringen, wo Madonna lebt. Er hofft natürlich, dass die Gabe den internationalen Erfolg seines Keuschheitsgürtels verstärken wird, der bereits in mehreren Ländern der Welt verkauft wird. Die beiden Modelle des Gürtels sind um Preise von 110 bis 130 Euro im Internet erhältlich. Außer dem „Keuschheitsgaranten“ bietet die Firma „Medioevo“ über 500 verschiedene Artikel, darunter mittelalterliche Kleider, Soldaten im Miniaturform, aber auch Pistolen und Gewehre und sogar kompletten Rüstungen an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Keuschheitsgürtel für Madonna
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.