AA

Kesha lässt Klage gegen ihren Produzenten in Kalifornien fallen

Kesha hat ihre Klage zurückgezogen.
Kesha hat ihre Klage zurückgezogen. ©AP
Die US-Sängerin Kesha (29, "Tik Tok") hat im Prozess um Missbrauchsvorwürfe gegen ihren Produzenten Dr. Luke in Kalifornien einen Rückzug gemacht. Sie habe ihre Klage in dem Westküstenstaat fallen gelassen, teilte ihr Anwalt in einer Stellungnahme am Montag US-Medien mit.

Auch wenn sie die Klage fallen gelassen habe, möchte sie in New York aber weiter gerichtliche Schritte unternehmen. Wie das Musik-Magazin “Rolling Stone” aus der Mitteilung von Anwalt Daniel Petrocelli zitierte, hat Kesha ihrem Plattenlabel 28 neue Lieder vorgelegt. Sie habe ein “großes Interesse” daran, ihr nächstes Album und eine Single so schnell wie möglich herauszubringen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Kesha lässt Klage gegen ihren Produzenten in Kalifornien fallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen