Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kerstin Nicolussi gewinnt, Christine Scheyer Achte

Die 18-jährige Nenzingerin Kerstin Nicolussi hat wieder einen Sieg auf der Habenseite und ist in Form.
Die 18-jährige Nenzingerin Kerstin Nicolussi hat wieder einen Sieg auf der Habenseite und ist in Form. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Nenzing/Götzis. Die Nenzingerin Kerstin Nicolussi hat am Donnerstag zum zweiten Mal in ihrer Karriere einen FIS-Super-G gewinnen. Die 18-Jährige gewann mit einem respektablen Vorsprung von 0,39 Sekunden auf die US-Amerikanerin Katie Hartmann. Die Götznerin Christine Scheyer wurde Achte.

Kurz vor Weihnachten hat Kerstin Nicolussi einen FIS-Super-G in Haus im Ennstal gewonnen, mittlerweile hält die VSV-Läuferin bei einer imposanten Serie in Speedrennen. Mit zwei Siegen, zwei zweiten Plätzen und einen sechsten Rang in den letzten fünf Speedbewerben hat sich die Nenzingerin für höhere Aufgaben empfohlen.

Mit der Götznerin Christine Scheyer auf Rang acht klassierte sich eine weiter VSV-Läuferin im Spitzenfeld.

http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=AL&raceid=71688

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Kerstin Nicolussi gewinnt, Christine Scheyer Achte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen