AA

Kerry reist zu Krisengesprächen nach Russland

Kerry hat einiges zu besprechen
Kerry hat einiges zu besprechen
Erstmals seit zwei Jahren reist US-Chefdiplomat John Kerry am Dienstag zu Krisengesprächen nach Russland.

Im Schwarzmeer-Kurort Sotschi ist ein Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin und Außenminister Sergej Lawrow geplant. Lawrow wolle mit Kerry über die angespannten Beziehungen zwischen Russland und den USA sprechen, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow am Dienstag.

Gespräch über angespannte Situation

Anschließend sollen die beiden Minister Putin über das Ergebnis ihrer Beratungen informieren. Hauptthema des Treffens sei die Lage im blutigen Ukraine-Konflikt, hieß es aus Washington und Moskau.

Russland kritisiert mögliche Waffenlieferungen der USA an die prowestliche Führung in Kiew. Der Westen kritisiert Waffenlieferungen aus Russland an die Separatisten. Zudem belastet der wachsende Einfluss der NATO in Osteuropa das Verhältnis beider Länder. Bei den Gesprächen soll es Berichten zufolge auch um die Kämpfe im Jemen und in Syrien sowie um den Atomstreit mit dem Iran gehen. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Kerry reist zu Krisengesprächen nach Russland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen