Kempter: Sechs Turniere - 600 Punkte

Zum sechsten Mal hat Martin Kempter die Billard-Kingstour gewonnen. Sein härtester Widersacher bisher, der Schweizer Roger Bruderer, verlor auch dieses Mal.

Bruderer hat es wieder bis ins Finale geschafft, aber abermals war bei Martin Kempter Schluss. 3 mal standen sich die beiden schon im Finale der Kingstour gegenüber, und 3 mal war Martin Kempter der Sieger. Die Begegnung im Finale stand im Zeichen der gegenseitigen Achtung und des Respekts.

Trotz sommerlichen Temperaturen, war die Kingstour auch beim 6. Start fast voll besetzt. Andreas Österle (AUT), Guglielmo Mennillo (ITA), und Markus Moosmann, waren die einzigen Wiedersacher auf den Titel „King of Patrick’s Juli 2006“.

1. Martin Kempter (AUT)
2. Roger Bruderer (SUI)
3. Andreas Österle (AUT)
4. Mennillo Guglielmo (ITA)
4. Moosmann Markus (AUT)

In der Gesamtrangliste führt Kempter (AUT) klar mit 6 Siegen und 600 Punkte. vor Bruderer (SUI) und dem Rankweiler Nachwuchstalent Klien. Der Schweizer Caluori, hat es bei dieser Tour geschafft unter die letzten 16 der Gesamtrangliste zu kommen, und hätte damit einen fixen Startplatz für das Große Finalevent im November. Dort werden dann immerhin € 2000,- ausgespielt.

Der nächste „KINGS – Tour“ Event findet am 24. August im Rankweiler Patrick’s statt und man darf jetzt schon gespannt sein, ob Martin Kempter seine unglaubliche Erfolgsserie tatsächlich in so überlegener Manier fortsetzten kann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Kempter: Sechs Turniere - 600 Punkte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen