AA

Kelly Osbourne: Meine Eltern sind peinlich

Kelly Osbournes Vater Ozzy blamierte sie in der Vergangenheit mehr als nur einmal. In der Gegenwart ihrer Freunde soll er einmal den Tanga, den sie trug, zerschnitten haben. Während die Tochter vor Scham weinte, bog sich die Mutter vor Lachen.

In ihrer Jugend soll der “Black Sabbath”-Rocker einst den Tanga, den sie trug, entwendet haben.
Kelly schildert: “Einmal kaufte mir meine Mum Tangas anstatt riesige Schlüpfer. Als ich mich rüberbeugte, grölte mein Vater: ‘Kelly, du trägst einen Tanga? Tangas sind für Huren.’ Ich erschrak mich zu Tode. Er hielt mich fest und schnitt meinen Tanga kaputt – vor meinen Schulfreunden! Sie standen da, Münder offen, während Stoff, der so dünn wie Zahnseide war, aus meinen Jeans gerissen wurde. Ich versank vor Scham im Boden und brach in Tränen aus. Mum kriegte sich vor Lachen gar nicht mehr ein und schrie ‘Ozzy! Nein!'”

Auch zu anderen Gelegenheiten bewies der Musiker wenig Feingefühl gegenüber seiner Tochter. Der TV-Star meint jedoch, dass es ihr wenig ausmachte, als er einst ihre Freunde nur in Unterwäsche gekleidet durch den Garten scheuchte. In ihrer Autobiographie “Fierce” schreibt die 24-Jährige: “Eltern sind nun mal Eltern und sie blamieren dich ständig. Auf meiner 13. Geburtstagsparty war Dad total betrunken und jagte allen hinterher, nur in Unterwäsche und mit einer Militärmütze auf dem Kopf.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Kelly Osbourne: Meine Eltern sind peinlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen