AA

Keine Welttournee mehr

Phil Collins will nie mehr auf grosse Welttournee gehen. "Ich möchte nicht mehr so lange unterwegs sein und zwei Jahre in Hotels leben".

Seit er vor einigen Jahren etwas Hörfähigkeit auf dem linken Ohr verloren habe, müsse er nun aufpassen, dass er ihm nicht zu viel Lautstärke zumute, erklärte er.

Das habe er schon beim Jubiläumskonzert für Königin Elizabeth II. vor einigen Wochen in London gemerkt. Collins sollte zusammen mit der Gruppe Queen den Hit „We Are The Champions“ spielen, doch bei den Proben war es ihm schon zu laut. „Queen ist die lauteste Band, die ich jemals gehört habe.“

Doch auch künftig wolle er ab und zu live auf der Bühne spielen, beispielsweise zur Eröffnung der neuen Color Line Arena in Hamburg im Herbst. „Es wird kein ganzes Konzert, aber ein paar Songs, die ich live spielen werde.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Keine Welttournee mehr
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.