Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Keine Spitzenplatzierung beim Heimrennen

Nicht im Spitzenfeld waren die Rankweiler Radsportschüler.
Nicht im Spitzenfeld waren die Rankweiler Radsportschüler. ©Thomas Knobel

Rankweil. Nur eine Top-ten Platzierung erreichten die Rankweiler Radsportschüler bei den Heimrennen beim Vierländer-Cup. Auf dem selektiven Kurs oberhalb der Montfortschule (Hirschbündt) gaben die Nachwuchsfahrer aus Deutschland ganz klar den Ton an. In allen drei Altersstufen waren die deutschen Nachwuchsfahrer auf dem obersten Stockerl. Lenny Hermann (U-11), Felix Bader (U-13) und Moritz Fussenegger (U-15) lauteten die Klassensieger. Marco Rambas (RSS Rankweil) landete in der U-13-Klasse auf dem 10. Endrang. Vereinskollege Manuel Nicht wurde Vierzehnter. Bei den Unter-15-Jährigen belegte der Rankler Florian Erhard den elften Gesamtrang.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Keine Spitzenplatzierung beim Heimrennen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen