Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Keine Punkte für Feldkirchs Handballdamen

Feldkirchs Handballdamen verloren zweimal auswärts und blieben ohne Punkte.
Feldkirchs Handballdamen verloren zweimal auswärts und blieben ohne Punkte. ©VOL.AT/Privat
Feldkirch. Auf kein erfolgreiches Wochenende kann das Damenteam des HC JCL BW Feldkirch zurückblicken, zwei Spiele und zwei Nullnummern.

Dass es bei den beiden schweren Auswärtsspielen nicht einfach werden wird, Punkte zu ergattern, war vorab schon klar. Dennoch fielen die Niederlagen ganz eindeutig aus, die BW-Damen waren am Samstag beim immer stärker werdenden UHC Stockerau mit 29:22 letztendlich chancenlos. Am Sonntag folgte dann mit 40:14 (20:6) die erwartete „Klatsche” gegen den EC-Sieger Hypo Niederösterreich1.

Gegen den UHC Stockerau konnten Kieber & Co leider nicht die starken Leistungen der vergangenen Spiele abrufen. „Zu viele Eigenfehler waren letztendlich der Auslöser für die Niederlage!”, so Trainer Arne Kühr. Zudem verloren die Feldkircherinnen ihre Topwerferin Strmsek vorzeitig durch Disqualifikation.

Gegen Hypo fehlte dann neben Linda Scheidbach zudem auch noch krankheitsbedingt Martina Goricanec, gegen den Österreichischen Rekordmeister und aktuellen EC-Sieger war die verbleibende Schrumpftruppe auf verlorenem Posten. Es gilt jetzt, die Niederlagen abzuhaken, beim nächsten Heimspiel am 8. März gegen WAT Fünfhaus sind zwei Punkte absolute Pflicht.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Keine Punkte für Feldkirchs Handballdamen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen