AA

Keine Geldsorgen in Schlins - oder doch?

Alle reden von Investitionsstopp, erst kürzlich hat der Feldkircher Bürgermeister von drastischen Einschnitten geredet und nun folgt Bludenz. Die wirtschaftliche Lage drängt alle zum Sparen. Es weden geplante Vorhaben gestoppt und auf “bessere Zeiten” verschoben.
Laufen die Uhren ins Schlins anders? Haben wir in Schlins wirklich so viel mehr Kapital? Der Bürgermeister und die “gesamte” schwarze Wählerschaft drängen auf den Bau des Turnsportzentrums. Können wir uns das zurzeit leisten? Hoffentlich fallen die meiner Meinung notwendigere Projekte (Kindergarten, Jugend, Generationenhaus) dann nicht aus wirtschaftlichen Gründen ins Wasser. Naja vielleicht wird es ja eine Mehrzweckhalle, die unter Tag den Kindergarten beheimatet und abends für Vereine, Jugend, Generationenhaus und natürlich auch Platz für unsere Turner bietet. Aber dann müssten wir es doch auch an den Platz beim unteren Kindergarten bauen, damit es für alle passt. Oder?

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schlins
  • Keine Geldsorgen in Schlins - oder doch?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen