Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Keine Freigabe für Kirchler

Altachs Sportdirektor Heinz Fuchsbichler erteilt Wechselgedanken von Roland Kirchler eine Absage. Der Jungvater erhält keine Freigabe für Innsbruck.

VN: Das 1:6 ist Altachs höchste Bundesliga-Niederlage.
Fuchsbichler: “Ja, aber im Endeffekt haben wir nach sieben Spielen eine schwierige Auswärtspartie verloren. Deswegen darf nicht alles in Frage gestellt werden. Und die Personalsituation darf auch nicht außer Acht gelassen werden.”

VN: Aber die hat der Trainer selbst verschärft. Wie sehen Sie es, dass Uli Winkler und Dario Baldauf zu Hause gelassen wurden?
Fuchsbichler: “Ich habe es für nicht gut empfunden. Er wollte ihnen wohl jede Hoffnung nehmen, dass er nicht mehr auf sie zählt. Ob aus Leistungs- oder anderen Gründen, ich weiß es nicht. Fakt ist aber, dass ihr Vertrag noch bis Sommer läuft. So gesehen war der Zeitpunkt sicher nicht gut, was aber nichts daran ändert, dass der Trainer nicht mehr auf sie baut. Ihr Fehlen war sicher nicht so schlimm wie jenes von Kirchler, Leonardo oder Jagne.”

VN: Wie sieht es bezüglich Jagne (Anm.: Haarriss in der Hüfte) aus?
Fuchsbichler:
“Der Operationstermin steht. Jetzt versuchen wir, ob er nicht doch gegen den LASK spielen kann. Wir müssen alles mobilisieren.”

VN: Wie stehen Sie zu den Abwanderungsgedanken von Roland Kirchler?
Fuchsbichler:
“Für Innsbruck erhält er die Freigabe mit Sicherheit nicht und dass er jetzt schon in die Regionalliga nach Wattens wechseln will, kann ich nicht glauben. Er soll noch ein gutes Frühjahr in Altach hinlegen und dann schauen wir weiter.”

VN: Gibt es schon Anfragen für Spieler bzw. seitens des Klubs für neue Akteure?
Fuchsbichler: “Erst ab Jänner darf offiziell verhandelt werden. Aber wir sind in Gesprächen mit Managern – in beide Richtungen. Es wären interessante Spieler zu haben, Österreicher und Ausländer.”

VN: Bezüglich Offensivmann Philipp Hiba ist alles klar?
Fuchsbichler: “Ja, es fehlt nur die Freigabe von Enschede. Aber Philipp ist erst 17 Jahre und eigentlich für die Amateure vorgesehen.”

VN: Nochmals zurück zum Sturm-Spiel. Wie schauen die Konsequenzen aus?
Fuchsbichler:
“Die Klatsche ist möglicherweise heilsam, vielleicht waren ein paar Spieler schon zu selbstzufrieden. Wir müssen jetzt das Spiel schnell abhaken und alles in den LASK investieren. Die Vorbereitung, sprich das Training, läuft seit Montag. Im Winter werden wir dann sehen. Verringert sich der Punkteabstand weiter, müssen wir in Qualität investieren. Ansonsten schauen wir, was machbar ist.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Keine Freigabe für Kirchler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen