AA

Austria Lustenau reichten in Amstetten zwei Tore nicht zu einem Zähler

©GEPA
Im letzten Auswärtsspiel des Jahres kassiert Austria Lustenau beim Nachzügler SKU Amstetten eine 2:3-Niederlage

Das war der Liveticker vom Spiel Amstetten vs SC Austria Lustenau

Vorsicht vor Stürmer und Torgarantie David Peham. Der Offensivkicker von SKU Amstetten hat für sein Team dreizehn der bisherigen 17 Treffer erzielt und ist brandgefährlich. Austria Lustenau setzt aber im letzten Auswärtsspiel des Jahres auf die alten Tugenden. Kämpferherz und Spielwitz sollte für die Elf von Trainer Alexander Kiene doch größer sein, als die des Tabellendreizehnten. Der fünfte Saisonsieg würde die Lustenauer ein Vorrücken in der Tabelle bedeuten. Allerdings werden die Austrianer nach dem Herbstdurchgang finanziell von der österreichischen Bundesliga nicht belohnt. Vom Österreicher Topf erhält Austria Lustenau keine Förderung, die etwa 40.000 Euro betragen hätte. Im letzten Spiel in Klagenfurt verzichtete Austria Lustenau auf die Beschränkung von sechs Österreichern und hat mehr Ausländer eingesetzt bzw. standen auf dem Spielbericht.

FUSSBALL, 2. LIGA 2020/2021, 12. Spieltag

SKU Amstetten – SC Austria Lustenau 3:2 (2:1)

Ertl Glas Stadion, 18.30 Uhr, SR Eisner (S)

Austria Lustenau (4-2-3-1): Schierl; Lageder, Maak, Cissokho, Gmeiner; Freitag, Baiye; Ranacher, Grabher, Wallace; Tabakovic – Ersatz: Eres, Steinwender, Anoff, Jaby, Marceta, Bertaccini, Tiefenbach; Es fehlt: Stumberger, Bösch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Austria Lustenau reichten in Amstetten zwei Tore nicht zu einem Zähler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen