Keine EU-Genehmigung für Fusion

Der EU Gerichtshof hat einer Klage unabhängiger Musikproduzenten stattgegeben und die Genehmigung für den Zusammenschluss der Musiksparten von Bertelsmann und Sony aufgehoben.

Die EU-Kommission habe nicht ausreichend nachgewiesen, dass durch die Fusion keine dominante Marktposition geschaffen würde, hieß es am Donnerstag in der Begründung. Die Kommission hatte dem Gemeinschaftsunternehmen von Sony und Bertelsmann 2004 nach anfänglichen Bedenken zugestimmt.

Die Entscheidung des Gerichts könnte auch eine Hürde für einen Zusammenschluss von Warner Music und EMI bedeuten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Keine EU-Genehmigung für Fusion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen