AA

Keine Chance für Hard?

Bei der Lizenzvergabe an den Erstligisten LASK Linz sei alles mit rechten Dingen zugegangen. Das behauptet Bundesliga-Pressesprecher Christian Kircher.

Der Bundesliga sei es möglich, eine Lizenz auch bei Nichterfüllung der Auflagen zu erteilen, “wenn positive Anzeichen für die nachträgliche Erfüllung der Auflagen erkennbar seien”. Dies sei beim LASK der Fall gewesen. Allerdings ist die endgültige Bestätigung der Linzer Bankgarantie über eine Million Euro noch immer ausständig. Ein Treffen mit BL-Vorstand Reinhard Nachbagauer brachte Hard auch nicht weiter: Das Setzen einer Nachfrist ist in den Statuten vorgesehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Keine Chance für Hard?
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.