Keine Begegnung im Krankenhaus

Für Brooke Shields ist es mehr als ein Zufall, dass ihre Tochter Grier und Tom Cruises Tochter Suri am selben Tag geboren wurden. "Die Ironie ist perfekt", sagte die Schauspielerin.  

Cruise hatte Shields im vergangenen heftig kritisiert, weil diese nach der Geburt ihrer ersten Tochter Antidepressive gegen ihre postnatalen Depressionen eingenommen hatte.

Beide Kinder wurden am 18. April in Los Angeles geboren, möglicherweise sogar im selben Krankenhaus. „Ja, das Gerücht gibt es“, sagte Shields dazu. „Die Welt funktioniert auf interessante Weise. „Sie sei jedoch an diesem Tag ziemlich beschäftigt gewesen und habe Cruise auch nicht im Krankenhaus getroffen. „Kinder zu haben ist ein Geschenk“, sagte sie weiter.

Der Schauspieler hatte entsprechend der Lehre der Scientology-Sekte erklärt, Depressionen könnten mit Hilfe von Sport und Vitaminen geheilt werden. Shields hatte nach der Geburt ihrer Tochter Rowan, die in diesem Monat drei Jahre alt wird, ein Buch über ihre Erfahrungen mit der Krankheit geschrieben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Keine Begegnung im Krankenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen