AA

Keine Angst vor dem Krampus

So ganz geheuer war Elias und Lina bei ihrem Zusammentreffen mit den wilden Gesellen dann doch nicht
So ganz geheuer war Elias und Lina bei ihrem Zusammentreffen mit den wilden Gesellen dann doch nicht
Bregenz. Zum ersten Mal ging am Wochenende der  von den „Breagazer Bodaseetüfl“ organisierte Krampus- und Perchtenlauf in der Bregenzer Innenstadt über die Bühne.
Krampuslauf

 

 

 

Zahlreiche Vereine aus den Bundenländern aber auch aus dem Bodenseeraum kamen angereist, um bei diesem show- und actinreichen Umzug durch die Bregenzer Rathausstraße mit der anschließenden, atemberaubenden Show mit Licht & Ton von Flatz Light & Sound aus Bregenz und eigens einstudierten Choreographien am Kornmarktplatz teilzunehmen. Hunderte Besucher säumten die Straße und verfolgten den Krampuslauf. Mit ihrem Markenzeichen – zotteligen Fellen, furchteinflößenden Masken und lauten Schellen sorgten sie am Beginn des Krampuslaufes auch für ängstliche Gesichter unter den Zuschauern. Ein Rütteln an den Absperrgittern und Brüllen ließen manche Zuschauer – groß oder klein – erschrocken zurückweichen. Dennoch war das ungewöhnliche Spektakel auch vielen ein Erinnerungsfoto mit den „wilden Männern“  wert und sorgte bei Jung und Alt für beste Unterhaltung. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Weihnachten
  • Keine Angst vor dem Krampus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen