Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

(K)Ein Spiel für Greta: "Journey to the Savage Planet"

Scannen, schießen und viel hüpfen
Scannen, schießen und viel hüpfen
Der Ländle Gamer erkundet im skurrilen Erkundungsabenteuer einen Alien-Planeten und fragt: Was würde Frau Thunberg dazu sagen?

Von Ländlegamer

(PC, PS4 & XB1) Scannen, schießen und viel hüpfen: Mit jeder Menge bissigem Humor und überraschend frischem Gameplay lockt uns das Game, die grellbunte Fauna und Flora der potenziell neuen Heimat der Menschheit zu entdecken. Doch zwischen all dem außerirdischen Glibberzeugs und Getier wartet ein großes Geheimnis darauf, gelüftet zu werden.

Im Video-Review verrät der Ländle Gamer ausführlich, warum Sightseeing auf dem „Savage Planet“ eine einzigartige Erfahrung ist und was Greta Thunberg daran gefallen würde.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele-News
  • (K)Ein Spiel für Greta: "Journey to the Savage Planet"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen