AA

Kein Plakatierverbot in Hörbranz

Bürgermeister Karl Hehle
Bürgermeister Karl Hehle
Bürgermeister Karl Hehle schrieb:

Es gibt kein Plakatierverbot in Hörbranz. In unserer Gemeinde wird seit Jahren eine freiwillige Vereinbarung zwischen den Parteien getroffen, ihre Wahlplakate nur an den dafür vorgesehenen und von der Gemeinde aufzustellenden Plätzen anzubringen.

Eine solche Vereinbarung wurde auch zur Gemeindevertretungswahl am 14. März getroffen.

Erstmalig in der Geschichte hat sich die FPÖ mit ihrem Kandidaten Thomas Hagen nicht daran gehalten. Die Gruppierung hat zwei Wochen vor der Wahl an den Bushaltestellen ihre Plakate anbringen lassen.

Daraufhin wurden die Herren Siebmacher und Hagen auf die Vereinbarung aufmerksam gemacht, mit der Antwort, dass die Plakate hängen bleiben und sie rechtliche Schritte einleiten werden, wenn wir sie entfernen lassen.

Die Plakate wurden nicht abgenommen, sie hängen heute noch.

Nun haben wir am 28. März eine Bürgermeister-Stichwahl zu bestreiten.

Im Zuge der Vorbereitungen haben wir uns entschlossen, dazu Plakate anzubringen.

Unsere Leute haben dies am Freitagnachmittag gemacht.

Sie waren mit dem Plakatieren fast fertig (immerhin 20 Doppelplakate im ganzen Dorf), als sie gemerkt haben, dass Siebmacher Josef und Oberhauser Manfred unsere Wahlplakate entfernen und mitnehmen.

Der Sachverhalt wurde der Polizei gemeldet.

Die Polizei hat daraufhin sofort gehandelt und hat Siebmacher Josef und Oberhauser Manfred vor dem Haus von Siebmacher mit den Plakaten angetroffen.

Die Herren mussten daraufhin zur Einvernahme mit zur Polizeiwache kommen.

Von der Polizei wurden uns die Plakate wieder ausgehändigt und die Anzeige erstattet. Am Samstag haben unsere Leute die Plakate dankenswerterweise noch einmal aufgehängt.

Diese Vorgehensweise der FPÖ Hörbranz scheint zwar auf den ersten Blick kabarettreif, ist aber ganz einfach nicht zu akzeptieren.

Karl Hehle

“VN”-BÜRGERFORUM Hörbranz

Sie wollen sich ab-, an- oder ummelden? Einfach E-Mail an mailto:heimat.bregenz@vn.vol.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Kein Plakatierverbot in Hörbranz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen