Kein Glücksspiel: Villa in Kärnten für 99 Euro verkauft

Zum ersten Mal ist am Dienstag in Österreich eine Villa im Rahmen einer Verlosung verkauft worden. Glücklicher Gewinner des Hauses in Klagenfurt wurde ein Mann aus Kärnten. Villa geht an Kärntner  Bilder 

Er hatte zuvor – wie weitere 9998 Landsleute – ein Los für 99 Euro vom alten Besitzer gekauft, der so insgesamt 989 901 Euro einnahm.

Die Verlosung der 400 Quadratmeter großen Villa hatte in Österreich Aufsehen erregt. Der Besitzer hatte für die Aktion die Zustimmung des österreichischen Finanzministeriums eingeholt, um mögliche rechtliche Schritte durch erfolglose Mitspieler zu verhindern. Für die 9999 Lose hatte es den Berichten zufolge weit mehr Bewerber gegeben, denn die Chance, für 99 Euro eine moderne Villa zu gewinnen, war verlockend genug.

Der glückliche Gewinner des Hauses wurde nach Angaben der Nachrichtenagentur APA am Dienstag von seinem Glück auf einem Zahnarztstuhl überrascht. Seine erste Reaktion beschränkte sich deshalb auf ein schlichtes: “A Wahnsinn!”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kein Glücksspiel: Villa in Kärnten für 99 Euro verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen