AA

Kein Funkkontakt mehr - möglicher Flugzeugabsturz

Symbolbild
Symbolbild ©AP
Im Osten Russlands ist der Funkkontakt mit einem Flugzeug mit knapp 30 Menschen an Bord abgebrochen.

Die Maschine vom Typ An-26 könnte möglicherweise nahe der Halbinsel Kamtschatka ins Meer gestürzt oder in der Nähe eines Dorfes aufgeschlagen sein, meldeten mehrere russische Agenturen am Dienstag unter Berufung auf Quellen bei den Sicherheitsbehörden. Zuvor hatte der russische Zivilschutz bestätigt, dass der Funkkontakt zu den Piloten abgebrochen war.

Insgesamt 28 Personen an Bord

Das Flugzeug soll auf dem Weg von der Hauptstadt der Region, Petropawlowsk-Kamtschatski, in den Ort Palana gewesen sein. An Bord waren vorläufigen Angaben zufolge 28 Menschen, davon sechs Besatzungsmitglieder. Einheiten des Zivilschutzes rückten aus, um die Maschine zu suchen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kein Funkkontakt mehr - möglicher Flugzeugabsturz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen