AA

Kein Erfolgserlebnis für die AKA Vorarlberg

Keine Punkte holte die AKA Vorarlberg in den Heimspielen gegen St. Pölten.
Keine Punkte holte die AKA Vorarlberg in den Heimspielen gegen St. Pölten. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Dornbirn. Drei Niederlagen und ein Torverhältnis von 2:10 lautet die negative Bilanz der AKA Vorarlberg in den Heimspielen gegen die Alterskollegen aus St. Pölten.
Keine Punkte fuer die AKA Vorarlberg

Größtes Manko aller drei Vorarlberger AKA-Teams war die eklatante Chancenauswertung. Die ältesten Talente des Landes leisteten sich den Luxus beim Stande von 0:0 einen Strafstoß durch Lukas Allgäuer zu vergeben. Die ungenützten Möglichkeiten brachten die Ländle-Talente auf die Verliererstraße.

FUSSBALL

ÖFB-Nachwuchsmeisterschaft, 15. Spieltag

Unter-18-Bewerb

AKA Hypo Vorarlberg – AKA St. Pölten 0:3 (0:2)

Stadion Birkenwiese, 50 Zuschauer, SR Walch

Torfolge: 40. 0:1 Grillitsch, 43. 0:2 Kerschbaum (Foulelfmeter), 55. 0:3 Gschweidl  

AKA Hypo Vorarlberg: Bundschuh; Celik, Malin, Wölbitsch (50. Umjenovic), Mair (50. Altindal); Kühne, Allgäuer, Beck, Böhler (68. Jovicic); Petkovic, Radic   

Tabelle: Austria Wien (35/15) vor Salzburg (34/15), 3. St. Pölten (29/15), weiters: 6. AKA Hypo Vorarlberg (22/15)

Unter-16-Bewerb

AKA Hypo Vorarlberg – AKA St. Pölten 1:4 (1:2)

Stadion Birkenwiese, 50 Zuschauer, SR Margreiter

Torfolge: 15. 0:1 Starkl, 31. 1:1 Hozjan, 41. 1:2 Starkl, 52. 1:3 Nuredini, 90. 1:4 Hujdurovic  

AKA Hypo Vorarlberg: Mohr; Mathis, Hofer (69. Uyanik), Flatz, Prentner (41. Bischof); Öztürk, Martinovic, Hasberger (77. Yildirim), Kaya; Stemer (41. Miletic), Hozjan   

Tabelle: FAL Linz (37/15), Salzburg (31/15), Tirol (26/14), weiters: 6. AKA Hypo Vorarlberg (19/15)

Unter-15-Bewerb

AKA Hypo Vorarlberg – AKA St. Pölten 1:3 (0:2)

Hatlerdorf-Im Steinen, 80 Zuschauer, SR Lepir (V)

Torfolge: 10. 0:1 Nemetz, 37. 0:2 Heinicker, 72. 0:3 Heinicker, 73. 1:3 Wunderli

AKA Hypo Vorarlberg: Stemmer; Avramovic, Maximilian Moser, Dagli, Smoljanovic; Weixlbaumer, Dennis Moser, Feldmann, Gisinger; El Abdellaoui, Schnellrieder: Eingewechselt wurden: Brotzge, Köck, Frick, Wunderli, Hochsteiner   

Tabelle: Austria Wien (38/15), Salzburg (37/15), Admira (34/15), weiters: 12. AKA Hypo Vorarlberg 8/15.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Kein Erfolgserlebnis für die AKA Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen