AA

Kein Damenflorett-Weltcup mehr in Salzburg

Der Damenflorett-Weltcup in Salzburg wurde vom Fecht-Weltverband von der internationalen Turnierliste gestrichen. Das Turnier hatte im Frühjahr sein 50. Jubiläum gefeiert.

Mitten ins Herz hat der Fecht-Weltverband FIE in Lausanne Salzburg mit der Entscheidung getroffen, die Anzahl der Turniere in jeder Waffe (Florett, Degen, Säbel – Damen und Herren) von 14 auf acht zu reduzieren. Für das Turnier in Salzburg, eine der traditionsreichsten Sportveranstaltungen der Mozartstadt, blieb kein Platz mehr. 36 andere Städte auf der Welt teilen dieses Schicksal.

Roman Hinterseer, Salzburger Verbandspräsident, zeigte sich verärgert: „Das ist brutal. Vor allem die Vorgangsweise. Wir wurden bis heute nicht direkt darüber informiert!“ Der neue Terminkalender wurde weltweit über das Internet verschickt. Erst zu diesem Zeitpunkt erfuhren die Veranstalter von der Streichung. „So geht man mit einem Veranstalter, der für seine 15 Weltcupturniere nur Bestnoten bekommen hat, nicht um“, so Hinterseer weiter. Für den Salzburger Fechtsport bedeute die Streichung einen Imageschaden und einen finanziellen Verlust.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Salzburg-Sport
  • Kein Damenflorett-Weltcup mehr in Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen