Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kehraus 2019 – der Fasching ist vorbei

Der Fasching wurde verabschiedet!!
Der Fasching wurde verabschiedet!! ©FC
Am Dienstagabend wurde der Fasching in Hörbranz Sang- und Klangvoll verabschiedet.
Kehraus der Hörbranzer Faschingsgilde

Schon zum letzten Mal für den Fasching 2018/2019 traf sich die Faschingsgesellschaft am Dienstagabend. Mit einem Abstecher in Lochau starteten die Hörbranzer ihren Kehraus. Am frühen Abend trafen dann Mitglieder der Hörbranzer Faschingsgilde im s`Sannwald ein. Dort verwandelten die Leiblachtaler Schalmeien das geheime Clublokal des Faschings in ein wahres Tollhaus. Unter dem begeisterten Applaus der Besucher spielten sie mit ihren außergewöhnlichen Instrumenten noch einmal die Faschingshits. Die Hörbranzer Raubritter, die Leiblacher Fetzahexa, das wunderbare Gefolge und natürlich Prinzessin Angelika und Prinz Andreas genossen gemeinsam die letzten Faschingsstunden der Saison und wurden vom s`Sannwald-Team um Martin Matt bestens umsorgt. Es wurde noch einmal ausgiebig gefeiert und getanzt und die Besucher, unter denen auch ehemalige Prinzenpaare anzutreffen waren, hatten das Gefühl als ob die Uhr immer schneller Richtung Mitternacht läuft. Eine von Daniela Zuder zusammengestellte Bild- und Videogalerie rief die gemeinsamen Auftritte, Umzüge und Treffen wieder ins Gedächtnis, so dass der Faschingsgesellschaft kurz vor 24.00 Uhr doch wehmütig wurde. In dieser Konstellation und in dieser Zusammensetzung kommt man wahrscheinlich nicht mehr zusammen.

Als dann in den ersten Minuten des Aschermittwochs der Fasching 2018/2019 Geschichte war, der maßgeblich durch das 43. Prinzenpaar Prinzessin Angelika und Prinz Andreas mit ihrem Gefolge geprägt wurde, und sich die Kehrausgäste verabschiedeten, war doch das eine oder andere feuchte Auge zu erkennen. Die Faschingsgilde mit allen Mitwirkenden darf auf einen abwechslungsreichen, spannenden, unverwechselbaren und immer wieder überraschenden Fasching zurückblicken. Sie wurden bei allen Auftritten herzlichst empfangen und aufgenommen. Auch über die Gemeindegrenzen hinaus darf man stolz auf die befreundeten Gilden, Zünfte und Gruppen sein. Dank gilt den Organisatoren und Unterstützern aller Veranstaltungen, die mit ihrem meist ehrenamtlichen Engagement Bälle, Kaffeekränzchen, Partys und Umzüge gestalten. Danke darf aber auch allen Gästen der Faschingsveranstaltungen ausgesprochen werden, mit ihren Besuchen erhalten sie Brauchtum und Tradition in der Region. Nur durch sie und ihren Applaus bleibt der Fasching im Leiblachtal lebendig !!

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Kehraus 2019 – der Fasching ist vorbei
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen