AA

Keckeis: "Mehr Bierkultur und Qualität in Form einer Messe"

Große Pläne hat Organisator Harald Keckeis
Große Pläne hat Organisator Harald Keckeis ©Thomas Knobel
Rankweil (VN-tk) Im Zweijahres-Rhythmus soll beim Brenn- und Brautag künftig noch mehr Vielfalt an Biersorten und Qualität der Öffentlichkeit aus dem Raum Vorderland geboten werden.
Impressionen Brenn und Brautag

Auch der zweite Brenn- und Brautag entlang der Rankweiler Nafla war ein voller Erfolg. Hunderte Besucher, vorwiegend aus dem Raum Vorderland, aber auch aus der Schweiz und Deutschland extra angereist, kamen voll auf ihre Kosten. Zwanzig verschiedene Brauereien aus dem In- und Ausland präsentierten fast hundert verschiedene zum Teil auch neue Biersorten. Die Rankweiler Brenner und die Rankweiler Wirte konnten bei Traumwetter und guter Stimmung die Gäste so richtig verwöhnen und es gab auch kulinarische Schmankerln für Groß und Klein. Besonders bewährt hat sich erstmals der neue große Biergarten in der Nähe vom Sternbräu Rankweil. Die beiden Hauptorganisatoren vom Rankweiler Brenn und Brautag, Harald Keckeis und Gunther Wetzel zogen ein mehr als zufriedenes Resümee. Die Vorbereitungen auf die nächste Auflage haben schon sofort nach dem Ende dieser Veranstaltung begonnen. „2018 wollen wir noch mehr Bierkultur und Spezialitäten am liebsten in der Form einer Messe den Gästen präsentieren. Mitarbeiter von den Brauereien sollen noch mehr Infos an die Besucher weitergeben “, sagt Harald Keckeis. Man darf schon gespannt sein, wie diese neue Ideen und Wünsche der Beteiligten in zwei Jahren umgesetzt werden. Entlang der Rankweiler Nafla wird noch Größeres zum Genießen für die Bevölkerung entstehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Keckeis: "Mehr Bierkultur und Qualität in Form einer Messe"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen