AA

Kaum noch Chancen

BW Feldkirch und SCR Altach trennten sich in einem schwachen Derby 1:1. Die Gäste vergaben damit die Chance, zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der Westliga zu übernehmen. | Tabelle

Mit dem dritten Unentschieden in dieser Saison – neben einer Niederlage gegen Wattens – hat sich der SCR Altach wohl schon vorzeitig aus dem Titelkampf der Westliga verabschiedet. Bezeichnend für dieses Derby in Feldkirch war die Tatsache, dass beide Tore aus fragwürdigen Elfmetern erzielt wurden, ansonsten hatten die beiden Abwehrreihen das Sagen und ließen den Angreifern kaum Freiräume, um Torchancen herauszuarbeiten. Wobei sich die Hausherren eines strikten Defensivkonzeptes bedienten, bei Altacher Angriffen zogen sich die BlauWeißen blitzartig mit jeweils acht Spielern weit zurück. Das engmaschige Netz der Stocker-Elf hielt, in der 94. allerdings mit Glück, als Schöpf allein auf Böckle zulaufend am Feldkirch-Goalie scheiterte. Den negativen Höhepunkt lieferte Altachs Fehn, der nach einem bösen Foul an BW-Spieler Strammer vom unsicher wirkenden SR Seidler die rote Karte präsentiert bekam.

Ergebnisse:
BW Feldkirch – SCR Altach 1:1 (0:1)
VfB Hohenems – SV Salzburg Amateure 2:3 (1:2)

SV Hall – SPG Wattens/Wacker verschoben
PSV SW Salzburg – RW Rankweil 3:0 (3:0)

SV Seekirchen – FC Hard 3:1 (1:1)
FC Puch – FC Kufstein 2:4 (1:2)
SC Kundl – SAK 1914 0:2 (0:0)
SV Reichenau/Aldrans – Rum/IAC 2:2 (2:1)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Kaum noch Chancen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.