Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Katze als Geschworene einberufen

Ungewöhnlicher Vorfall in den USA: Kater "Tabby Sal" wurde von einem Gericht als Geschworener einberufen.
Das ist Kater "Tabby Sal"

Selbst als Besitzerin Anna Esposito mitteilte, ihr Haustier könne “nicht sprechen und versteht auch kein Englisch”, wurde ihr mitgeteilt, dass “Tabby Sal” dennoch verpflichtend bei einem Prozess am 23. März zu erscheinen habe, berichtete die britische Tageszeitung “The Telegraph”. Anna Esposito hatte ihrem Erklärungsschreiben sogar noch einen Brief ihres Tierarztes beigelegt, der bescheinigte, dass es sich bei “Tabby Sal” um einen kastrierten Kurzhaar-Hauskater handle.

Eine mögliche Erklärung für den Irrtum der Behörde: Bei der letzten Volkszählung hatte die Katzenhalterin ihren Liebling – “Er ist ein Familienmitglied” – in der Kategorie Haustiere eingetragen. “Offensichtlich hat es hier eine Verwechslung gegeben”, sagte Anna Esposito. “Wenn sie ihn fragen ‘schuldig oder nicht schuldig’, was soll er da sagen – Miau?” Das US-Rechtssystem sehe nicht vor, dass Geschworene perfektes Englisch sprechen müssen, merkte der “Telegraph” an.

Kater “Tabby Sal” steht bald als Geschworener vor Gericht:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Katze als Geschworene einberufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen