AA

Katy Perry mit Blut im Haar?

©AP
US-Musikerin Katy Perry hat verraten, warum ihre Haarpracht immer so gut in Schuss ist.
Katy Perry 2009: Ein Rückblick
Die Sängerin gastiert bei der X-Jam

Originelle Methode: Sängerin Katy Perry (25) sorgt dafür, dass ihr Haar nie matt wirkt, indem sie sich “Jungfrauenblut” hineinschmiert. Die Chart-Stürmerin witzelte im Gespräch mit der US-Ausgabe von ‘Glamour’, sie täte die verrücktesten Dinge, um immer so gut wie möglich auszusehen. Sie mag es gar nicht, auf Fotos nicht gut rüberzukommen, und verlässt das Haus nicht, wenn sie nicht vorher ihre Haare gewaschen hat und frisch geschminkt ist.
Auf die Frage, wie sie es anstelle, dass ihre Haare immer glänzten, antwortete sie keck: “Hmm, ich setze auf Jungfrauenblut. Nein, ich benutze den Colour Hair Shampoo von L’Oreal. Der begleitet mich überall hin.”
Perry fügte hinzu, dass sie lieber künstliche Fingernägel trägt, als ihre Fingernägel zu lackieren, weil die länger hielten. Im Oktober trug sie sogar zu ihrem 25. Geburtstag künstliche Nails, auf denen ihr Alter stand.
Im Wortlaut gab erläuterte sie: “Sie sind einfach nur aufgeklebt. Ich nehme sie jetzt ab, weil ich morgen ein Shooting habe, aber sie sind toll. Sie halten ewig. Und sie müssen nicht erst trocknen. Wenn ich also meine Wohnung aufräumen will, nachdem man mir die Fingernägel gemacht hat, geht das. Es ist genial.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Katy Perry mit Blut im Haar?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen