Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Katie Holmes steht auf "MaxMara"

©dpa
Am Mittwoch zeigte "MaxMara" seine neuste Kollektion im Rahmen der Mailäner Modewoche. Wer saß bei der Modenschau in der ersten Reihe? Katie Holmes!
"MaxMara" Herbst/Winter 2011
Katie Holmes mit Ehemann Tom Cruise
Schauspielerin Katie Holmes 2010
Katie Holmes tanzt Judy Garland

„Es ist so weich und bequem. Ich liebe die Sachen“, schwärmte Katie Holmes, die sich die neuste Kollektion des Kult-Labels nicht entgehen lassen wollte. Von der ersten Reihe aus bestaunte die Schauspielerin die neuen Variationen „MaxMaras“, die von verschiedenen 60er-Stilen inspiriert waren.

“MaxMara” mied leuchtende Farben

„MaxMara“ präsentierte auf jeden Fall viele Kleidchen und Mäntel. Das Label sprang auf den Herbst/Winter-Trend der Modewelt auf und mied leuchtende Farben. Stattdessen wählte man Grau, Schwarz und Champagner. Bunte Elemente wurden mithilfe von Schottenmustern hinzugefügt. Dieses war vereinzelt mit Pailletten und anderen Glitzereien verziert. Auch Katie Holmes war komplett in “MaxMara” gekleidet.

“telegraph.co.uk” von “MaxMara” hin und weg

Der „telegraph.co.uk“ war total begeistert von der neuen Kollektion und berichtete: „Trägerlose Kleider wurden in glitzerndem, Pailletten-verzierten Schottenmuster gezeigt, mit Schnallen an den Seiten, außerdem gab es gestrickte Zopfmuster-Pullover aus Lamé. Für den Abend bot die Kollektion mit Fransen besetzte Ball-Roben in grau und creme und trägerlose Jumpsuits mit ultraweiten Hosenbeinen, an den Seiten geschlitzt.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Katie Holmes steht auf "MaxMara"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen