Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Katharina Wohlgenannt unter den Besten

Katharina Wohlgenannt (2.v.li.) unter den Besten.
Katharina Wohlgenannt (2.v.li.) unter den Besten. ©Wiartalla

Zur Auftaktveranstaltung der Skisaison kamen die besten deutschen Skirennläufer und Skirennläuferinnen der Jahrgänge 96 u. 97 zum Konditionswettkampf in Oberstdorf zusammen. An zwei Tagen mussten die Athleten Kraft, Ausdauer, Bewegungskoordination und Geschicklichkeit an sieben Wettkampfstationen zeigen. Es begann mit dem Balancieren auf der Slackline, gefolgt von einem Slalomsprint und einem kräftezehrenden Liegestützenlauf. Ein 270 kg schwerer Wagen musste bergauf geschoben und beim Berglauf der Zickzackweg zur K50 Schanze in der Erdinger Arena bewältigt werden. Am zweiten Tag standen ein Hindernisparcours und der Abschlusswettlauf über 6 km auf dem Programm.
Katharina Wohlgenannt, als einzige Vertreterin des Walser Skiklubs im Kreise des deutschen Nachwuchskaders DCS14 bot eine sehr ansprechende Leistung. Die Topleistung erbrachte sie im Berglauf, wo sie alle anderen Teilnehmer aus Deutschland hinter sich ließ. In den Disziplinen Wagenschieben, Liegestütz- und Hindernislauf platzierte sie sich ebenfalls unter den besten 15. Schlussendlich in der Gesamtwertung bedeutete dies für die junge Riezlerin den 7. Platz unter 38 Athletinnen und Platz 3 in der ASV-(Allgäuer Skiverband) Wertung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mittelberg
  • Katharina Wohlgenannt unter den Besten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen