AA

Kate Beckinsale: zum Sexy-Sein genötigt

Schauspielerin Kate Beckinsale wurde im vergangenen Jahr vom 'Esquire Magazine' zur heißesten Frau 2009 ernannt - und fühlt sich seither "abscheulich".
Schauspielerin Kate Beckinsale

Ihre Probleme möchte man haben: Hollywood-Schönheit Kate Beckinsale (36) leidet unter dem Druck, als eine der schönsten Frauen der Welt zu gelten.
Die Star-Aktrice wurde im letzten Jahr vom Hochglanzmagazin ‘Esquire’ zur schönsten Frau 2009 gekürt und fühlt sich seither wie ein “Buckliger mit Pickeln”. Schließlich müsse sie nun jeden Tag darauf achten, ihrem Titel gerecht zu werden und das stelle eine enorme Belastung für sie da.
“Als mir das gesagt wurde, fühlte ich mich so unsexy wie nie zuvor”, gestand Beckinsale über ihren Titel. “Am nächsten Tag war der Druck groß. Ein Comedy-Freund von mir sagte mir, wenn er zum lustigsten Menschen des Jahres gewählt worden wäre, würde er wahrscheinlich nie wieder einen Witz reißen.”
Mit dem Titel kam also das Drama? Scheint so, immerhin erinnerte sich die (unfreiwillig) schöne Schauspielerin: “Am nächsten Tag wachte ich auf und fühlte mich wie ein Buckliger mit Pickeln. Abscheulich!”
Und trotzdem: In der ersten Sekunde genoss sogar die große Zweiflerin ihren Sexy-Status. “In der ersten Sekunde war es ein echtes Kompliment”, räumte die Hollywoodlerin dann doch ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Kate Beckinsale: zum Sexy-Sein genötigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen