Karbon führt zur Marburger Riesenslalom-Halbzeit

Spezialweltcup-Titelverteidigerin Denise Karbon liegt nach dem ersten Durchgang des alpinen Ski-Riesentorlaufs in Marburg in Front.

Die Italienerin geht mit einer Zeit von 1:21,66 Minuten bzw. 9/100 Sekunden Vorsprung auf die Italienerin Tina Maze in den für 12.15 Uhr angesetzten zweiten Durchgang. Mit der 23/100 zurückliegenden Manuela Mölgg belegt die italienische Equipe auch Rang drei. Für die Österreicherinnen lief es hingegen nicht nach Wunsch.

Die gesundheitlich geschwächte Kathrin Zettel – nach den Ausfällen von Marlies Schild und Niki Hosp Teamleaderin – kam als Beste der zehnköpfigen ÖSV-Truppe 1,42 Sekunden zurück auf Rang 17. Ansonsten schafften es nur Vorjahressiegerin Elisabeth Görgl (19.), Michaela Kirchgasser (23.) und Andrea Fischbacher (30.) in die Entscheidung. Eva-Maria Brem, Stefanie Köhle, Anna Fenninger, Regina Mader, Silvia Berger und Karin Hackl verpassten die Top 30.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Karbon führt zur Marburger Riesenslalom-Halbzeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen