Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Karatekas in Hochform

Jubel bei den jungen Lauteracher Karatekas nach den starken Leistungen in England.
Jubel bei den jungen Lauteracher Karatekas nach den starken Leistungen in England. ©VOL.AT/Privat
Dreimal Edelmetall bei den British Open in Glasgow durch Lauteracher Karatekas.

Eine Silbermedaille für Vincent Forster und zwei Bronzene erreichten Marijana Maksimovic und Kilian Tangl bei den British Open in Glasgow.

Seit Jahren sind die British Open ein Maßstab vieler Karate Nationen, um ihre Form für die kommenden Saison Highlights zu überprüfen.

Auch dieses Jahr war die Emirates Arena in Glasgow – die heuer auch der Austragungsort der Commonwealth Spiele in Sommer war – mit über 1000 Nennungen aus 19 Nationen mit Karatekas aller Altersklassen sehr gut besucht.

Den ersten Glanzpunkt setzte Vincent Forster schon gleich zu Beginn des Wettkampftages. In seiner Klasse Kata Junioren erreichte er mit drei sicheren Vorrundensiegen das Finale und musste sich dort nur dem Engländer Benjamin Wright mit 1:2 Punkten geschlagen geben und gewann die Silbermedaille.

Vom Erfolg ihres Clubkollegen angetrieben, startete Marijana Maksimovic in ihrer Klasse Kumite Kadetten -54 kg mit zwei klaren Vorrundensiegen in den Wettkampftag. Im Kampf ums Finale ging ihr voriges Erfolgskonzept nicht ganz auf, lief im letzten Drittel der regulären Zeit einem Rückstand nach und verlor den Kampf mit 0:3 gegen die Luxemburgerin Zantis. Im Kampf um den 3. Platz ließ sie ihrer Pedantin Lauren Harris aus Wales keinen Chance und sicherte sich die Bronzemedaille.

Anders erging es Kilian Tangl in der Klasse Kumite Kadetten -63 kg. Die Auftaktrunde verlor er klar mit 0:4 gegen Kyle Thomson vom schottischem Nationalteam. Dafür sicherte er sich anschließend über die Hoffnungsrunde mit Siegen gegen den Iren Pender und Morgan Rose aus England die zweite Bronzemedaille des Tages. Zudem erreichte Kilian unter 30 Startern in der Kategorie Kumite Kadetten Open die Runde der letzten Acht.

Ein 5. Platz für Andreas Mörth in der Kategorie Kata U21 – er verlor im kleinen Finale 1:2 – und einen 7. Platz für Stefan Mörth (Kumite Seniors -60 kg) rundeten den sehr erfolgreichen Wettkampftag, für die Karatekas vom Karate Club Lauterach, ab.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Karatekas in Hochform
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen