AA

Karamanlis tritt nach Niederlage als Parteichef zurück

Nach der schweren Niederlage seiner Partei bei den griechischen Parlamentswahlen ist der scheidende konservative Ministerpräsident Kostas Karamanlis am Sonntagabend vom Vorsitz der Nea Dimokratia (ND) zurückgetreten.
Absolute Mehrheit für Sozialisten

“Ich übernehme die Verantwortung (für die Niederlage). Ich leite das Verfahren zur Wahl eines neuen Parteivorsitzenden ein. Ich werde nicht mehr für den Parteivorsitz kandidieren,” sagte Karamanlis im griechischen Fernsehen.

Karamanlis gab die Entscheidung bekannt, nachdem die Hochrechnungen einen klaren Sieg der oppositionellen Sozialisten (PASOK) zeigten. Demnach kam die ND nur noch auf rund 34 Prozent der Stimmen (2007: 41,8), die PASOK unter Giorgos Papandreou auf etwa 44 Prozent.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Karamanlis tritt nach Niederlage als Parteichef zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen