Karachi: Anschlag auf Militärkonvoi

Bei einem Anschlag auf einen Militärkonvoi sind in der pakistanischen Hafenstadt Karachi mindestens elf Menschen ums Leben gekommen.

Nach Augenzeugenberichten war die Fahrzeugkolonne am Donnerstagmorgen in einen Hinterhalt geraten. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand.

Am Vorabend hatte aber ein als Terrorist gesuchtes mutmaßliches Mitglied der islamistischen El-Kaida-Organisation in einem Interview mit dem britischen Sender BBC Vergeltung für eine Armeeoperation angekündigt. Dabei waren am Mittwoch im Süden Pakistans 18 Soldaten und sieben Terroristen getötet worden.

Der genaue Ablauf des Anschlags in Karachi blieb zunächst unklar. Augenzeugen berichteten, der Konvoi sei beschossen worden. Zudem sei ein starker Sprengsatz explodiert. Die Polizei entdeckte nach eigenen Angaben an einer Brücke eine große Bombe mit einem Fernzünder und entschärfte sie. Sprecher von Polizei und Militär bestätigten den Tod von insgesamt sieben Soldaten, drei Polizisten und einem Zivilisten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Karachi: Anschlag auf Militärkonvoi
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.