AA

Kappaurer holt WM-Silber, Egger gewinnt die Bronzene

©gepa
Hinter der Tirolerin Wechner fuhren Magdalena Kappaurer aus Bezau und Magdalena Egger von Lech auf die Plätze zwei und drei.

ÖSV-Dreifachsieg beim Super-G der Juniorinnen-Weltmeisterschaften in Bansko! Und gleich zwei Medaillen gingen nach Vorarlberg. Hinter der Tirolerin Lena Wechner belegten Magdalena Kappaurer (Bezau) mit 0,24 Sekunden Rückstand und Titelverteidigerin Magdalena Egger (Lech) mit 0,37 Sekunden Rückstand auf die Siegerin die Ränge zwei und drei. Dementsprechend groß war die Freude bei VSV-Präsident Walter Hlebayna: „Man kann dem gesamten ÖSV-Team nur gratulieren. Sehr erfreulich sind natürlich die Medaillen der beiden Vorarlbergerinnen, die auf dem technisch schweren Hang in Bansko eine großartige Vorstellung ablieferten.“

Nach vier Bewerben der Juniorenweltmeisterschaften hält Vorarlberg nun bei einer Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Kappaurer holt WM-Silber, Egger gewinnt die Bronzene
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen