Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kappaurer hofft auf Fortsetzung des sportlichen Höhenflug

Die junge Bezauerin Elisabeth Kappaurer hofft auf die Fortsetzung des sportlichen Höhenflug.
Die junge Bezauerin Elisabeth Kappaurer hofft auf die Fortsetzung des sportlichen Höhenflug. ©VOL.AT/Philipp Steurer/Stiplovsek/Privat
Bezau. Nach der Megasaison im Vorjahr will die junge Bezauerin Elisabeth Kappaurer nun im Europacup erste Erfahrungen sammeln und hofft auf gute Platzierungen.
Lisl Kappaurer optimistisch in die Saison

Auf eine äußerst starke Saison 2012/2013 kann die erst 19-jährige Bezauerin Elisabeth Kappaurer zurückblicken. Die Schülerin im Schigymnasium Stams hat bei den zählreichen FIS-Rennen ihre ganze Klasse eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Wälderin erreichte vorwiegend in den technischen Bewerben zehn Mal einen Podestplatz. Sechs Siege, vier davon im Slalom stehen für Kappaurer zu Buche. Sowohl im Slalom und auch im Riesentorlauf verbesserte sie sich erheblich in der FIS-Wertung. Als fast die jüngste Teilnehmerin hat Elisabeth Kappaurer bei der Junioren WM in Kanada teilgenommen und dabei mit Spitzenleistungen auf sich aufmerksam gemacht. Starker Auftritt der 18-jährigen Hoffnungsträgerin für die Zukunft auch bei den letztjährigen nationalen Titelkämpfen der allgemeinen Klasse in Jerzens mit Platz vier im Riesentorlauf.

Erfahrung im Europacup sammeln
Nach der Megasaison 2012/2013 hat Elisabeth Kappaurer für den kommenden Winter 2013/2014 schon konkrete Ziele. „Ich will erste Erfahrungen im Europacup sammeln. Natürlich gilt es an die letztjährigen starken Leistungen anzuschließen. Ich mache mir aber dabei keinen Druck”, so Elisabeth Kappaurer. Ein Großteil der Vorbereitung hat die Bezauerin im Sommer in Neuseeland und auch bei Konditionskursen in ganz Österreich verbracht. „Die spezielle Testphase in Neuseeland hat mit einen großen Schritt weitergebracht. Die Weiterentwicklung in den technischen Disziplinen bildeten den Schwerpunkt. Bei Top-Bedingungen wurde zusammen mit dem neuen Servicemann auch neues Material getestet. Elisabeth Kappaurer hat auch den ersten Teil der Matura im Skigymnasium Stams erfolgreich abgeschlossen und kann sich vorerst nun dem Skisport widmen. Den letzten Feinschliff holte sich Kappaurer auf den heimischen Gletschern. Aber auch für die Speed-Disziplinen wurde kräftig gearbeitet. In Levi bestreitet Kappaurer die ersten EC-Einsätze in der noch jungen Saison.

Elisabeth Kappaurer
Geboren: 30. September 1994
Verein: SC Bezau
Kader: ÖSV-C-Kader (Saison 2013/2014)
Beruf: Schülerin am Schigymnasium Stams

Größten Erfolge: 2013: Teilnahme an der Junioren WM in Quebec in Kanada; 11. Rg im WM-RTL in Quebec als eine der jüngsten Teilnehmerinnen, 2013: 4. Platz bei der ÖM der Allgemeinen Klasse im RTL; 2013: Verbesserung der FIS Punkte im Slalom von 36,46 auf 16,62, Verbesserung der FIS Punkte im RTL von 33,33 auf 17,27; 2013: 6 Siege bei FIS Rennen; 2013: Zehn Podestplätze bei diversen FIS Rennen, 2013: mehrere Podestplätze bei FIS Rennen
Saison 2012/2013 (die wichtigsten Topplatzierungen): FIS Rennen: 1. Rg im Slalom in Kühtai; 1. Rg im Slalom in Kühtai; 1. Rg im Super G im Haus im Ennstal; 1. Rg im Slalom von Emberger Alm; 1. Rg ÖM der Jugend im RTL in Schruns; 1. Rg ÖM der Jugend im Slalom in Schruns; 2. Rg im Slalom von Bad Hofgastein; 3. Rg im Slalom in Krakauebene; 3. Rg im Slalom in Hippach; 3. Rg im RTL in Bad Hofgastein

Disziplinen: Ski Alpin, Slalom, Super G, RTL

Material: Ski-Schuhe: Fischer; Stöcke: Leki; Helm, Brille: Uvex

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Kappaurer hofft auf Fortsetzung des sportlichen Höhenflug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen