Kappaurer gibt Comeback im Weltcup nach vier Jahren!

©GEPA
Die Bezauerin geht im Riesentorlauf in Krajnska Gora an den Start. Stephi Brunner fehlt wegen Coronaerkrankung.

ÖSV-Aufgebot für Kranjska Gora (SLO)  

Elisabeth Kappaurer nach 1401 Tagen wieder zurück    

Für den Riesenslalom und Slalom in Kranjska Gora wurden von Christian Mitter (Sportlicher Leiter Alpin Damen) folgende Damen nominiert:    

Riesenslalom, 08.01.2022 (09.30 Uhr / 12.30 Uhr)         

Ricarda Haaser, Katharina Huber, Elisabeth Kappaurer*, Katharina Liensberger, Chiara Mair, Elisa Mörzinger, Ramona Siebenhofer, Marie-Therese Sporer und Katharina Truppe          

Slalom, 09.01.2022 (09.30 Uhr / 12.30 Uhr)       

Katharina Gallhuber, Katharina Huber, Katharina Liensberger, Bernadette Lorenz, Chiara Mair, Marie-Therese Sporer und Katharina Truppe          

*Elisabeth Kappaurer steht 1401 Tage nach ihrem letzten Weltcuprennen am Samstag beim Riesenslalom endlich wieder am Start. „Der Weg zurück war sehr lange und sicher nicht immer einfach, aber die harte Arbeit hat sich bezahlt gemacht und ich bin sehr glücklich wieder mit dabei zu sein“, freut sich die Bezauerin über ihren ersten Welcupeinsatz nach fast vier Jahren.    

Stephanie Brunner verpasst aufgrund eines positiven Covid-19-Tests das Rennen in Kranjska Gora und befindet sich mit milden Symptomen in Heimquarantäne.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bezau
  • Kappaurer gibt Comeback im Weltcup nach vier Jahren!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen