Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kantersiege

Die Champions League, Ausgabe 2002/03, wird weiterhin von den spanischen Klubs beherrscht, aber auch Liverpool feierte einen Kantersieg.

Nach dem FC Barcelona und Deportivo La Coruna am Vortag trumpfte am Mittwoch auch der FC Valencia groß auf und schoss den FC Basel mit 6:2 aus dem Mestalla-Stadion. Den ersten Sieg in der Gruppe B und damit Rang zwei erkämpfte sich Liverpool mit dem 5:0 an der Anfield Road gegen den weiterhin sehr schwachen russischen Meister Spartak Moskau.

Spaniens Meistermannschaft (Gruppe B) ist daher wie Arsenal (A), Manchester United (F), AC Milan (G) und Barcelona (H) auch nach drei Runden noch mit blütenweißer Weste Spitze. Ungeschlagen Gruppenleader sind mit Real Madrid (C) und Juventus (E) auch noch zwei weitere Mannschaften.

Auch wenn Arsenal beim 1:0 in Auxerre eine eher bescheidene Leistung bot, das Tor des Brasilianers Gilberto Silva nach Pass von Wiltord in der 49. Minute reichte dem englischen Champion zum dritten Sieg in der Gruppe A. Mit dem schmeichelhaften 3:1 in Eindhoven gegen PSV krallte sich Borussia Dortmund mit sechs Punkten auf dem zweiten Platz fest.

Titelverteidiger Madrid gab mit dem 3:3 in Athen gegen AEK die ersten Punkte ab. Real lief in Athen immer einem Rückstand nach. Zidane und schafften nach einem 1:3-Rückstand noch den Ausgleich. Im zweiten Spiel der Gruppe C kam AS Roma in Genk gegen zehn Belgier durch Cassano (81.) zum 1:0 und damit zum ersten Sieg.

In der Gruppe D schließlich trübte das 1:2 von Inter in Mailand gegen Olympique Lyon die italienische Euphorie, war es doch nach drei Siegen der Squadre die einzige Niederlage in dieser dritten Runde. Damit lösten die Franzosen Inter an der Tabellenspitze ab. Rosenborg und Ajax trennten sich torlos.

Gruppe A:
AJ Auxerre – Arsenal London: 0:1 (0:0)
PSV Eindhoven – Borussia Dortmund: 1:3 (0:1)

Gruppe B:
FC Liverpool – Spartak Moskau: 5:0 (3:0)
Valencia CF – FC Basel: 6:2 (4:0)

Gruppe C:
AEK Athen – Real Madrid: 3:3 (3:2)
Genk – AS Roma: 0:1 (0:0)

Gruppe D:
Inter Mailand – Olympique Lyon: 1:2 (0:1)
Rosenborg Trondheim – Ajax Amsterdam: 0:0

Link zum Thema:
UEFA.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.