AA

Kantersieg für RHC Wolfurt

©Privat
RHC Wolfurt gewinnt gegen Oberfrick klar mit 8:2.

Wolfurt wollte gegen den Tabellenfünften aus Gipf seine gute Heimbilanz halten und übernahm von Beginn an das Spieldiktat. Als nach 6 Minuten Carafi das 1:0 gelang war der Bann gebrochen und Wolfurt spielte wie aus einem Guss. Nach 12 Minuten hieß es bereits 5:0. Danach riss allerdings der Faden im Wolfurter Spiel komplett. In der 24 Minute gelang Gipf der Anschluss zum 5:1 Pausenstand.

Auch nach der Pause kam Wolfurt nicht mehr richtig ins Spiel, der Sieg war aber zu keiner Zeit gefährdet. Gipf gelang in der 40. Minute noch ein zweiter Treffer und als Wolfurt 5 Minuten vor Schluss nochmals etwas Fahrt aufnahm, hieß es am Ende 8:2. Ein verdienter Sieg mit wenig Glanz.

„Wir haben die erste Viertelstunde und die letzen 5 Minuten sehr stark gespielt, dazwischen war viel Leerlauf. Aber diese Spiele muss man gewinnen. Das haben wir getan und freuen uns nun auf das Europacup-Highlight nächste Woche gegen Tourquel.“, fällt das Fazit von Trainer Baro sehr sachlich aus.

RHC Wolfurt – RHC Gipf/Oberfrick 8:2 (5:1)
RHC Wolfurt: Mohr, König; Laritz, Carafi 2, Bartes 1, Winder 1, Theurer 1, Wolf 1, Eberle 2, Baro

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • Kantersieg für RHC Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen