AA

"Kannibale von Pensa" wegen Mehrfachmordes vor Gericht

Einem 23-jährigen Russen, der als "Kannibale von Pensa" traurige Berühmtheit erlangte, droht lebenslange Haft.
Einem 23-jährigen Russen, der als "Kannibale von Pensa" traurige Berühmtheit erlangte, droht lebenslange Haft. ©BilderBox
Er tötete laut Anklage neun Obdachlose und verspeiste Teile der Leichen: Nach einer grausamen Mordserie steht ein 23 Jahre alter Mann in der russischen Stadt Pensa nun wegen Kannibalismus vor Gericht.

Der Angeklagte, der sich selbst “Rambo” nenne, habe seine Opfer erstochen, einigen von ihnen das Herz herausgeschnitten und es gegessen. Das teilte ein Justizsprecher am Mittwoch in der Stadt rund 550 Kilometer südöstlich von Moskau der Agentur Interfax zufolge mit.

23-Jährigem droht lebenslange Haft

In einem Tagebuch beschrieb der Mann seine Taten ausführlich. Ihm droht lebenslange Haft. Erst vor kurzem war in Russland Anklage gegen zwei Jäger erhoben worden, die einen Kollegen verspeist haben sollen. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Kannibale von Pensa" wegen Mehrfachmordes vor Gericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen