Kann Ernährung Krebs verhindern?

Etwa dreißig Prozent aller Krebserkrankungen werden direkt auf falsche Ernährung zurückgeführt. In diesem Vortrag erläutert Prof. Dr. Gebhard Mathis, Facharzt für Innere Medizin und Präsident der Krebshilfe Vorarberg, wie Krebs entsteht, welche gesicherten Zusammenhänge mit der Ernährung bestehen und welche vermutet werden. Er gibt Informationen darüber, ob mit einer speziellen Ernährung Krebs verhindert werden kann und ob Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und Mineralstoffen der Nahrung zugesetzt werden sollen. Eine Diskussion mit dem Referenten schließt dieses weitläufige Gebiet ab. Es ist genügend Zeit, um Fragen zu beantworten.

Gebhard Mathis (60) studierte Medizin in Wien und liess sich zum Internisten an der Kardiologischen Universitätsklinik Wien, an der Onkologie St. Gallen und am Landeskrankenhaus in Hohenems ausbilden, wo er Oberarzt wurde und dann zum Primar (1993 – 2006) aufstieg. In dieser Zeit baute er die Palliativstation auf. Heute ist Prof. Dr. Mathis als Internist in freier Praxis in Rankweil tätig.

Ort: Ramschwagsaal Nenzing
Zeit: Montag, 4. April 2011, 19.00 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Kann Ernährung Krebs verhindern?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen