Kanadier verschenkt „Around-The-World-Ticket“

Die Reiseziele des Kanadiers strecken sich von Amerika über Europa bis nach Asien
Die Reiseziele des Kanadiers strecken sich von Amerika über Europa bis nach Asien ©Bilderbox
Über Weihnachten und Silvester ein kurzer Abstecher in die Ferne – und das dazu noch gratis. Ein Kanadier sucht derzeit eine weibliche Reisebegleitung und verschenkt ein „Around-The-World-Ticket“.

Quasi ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk. Der 28-jährige Jordan Axani verreist über Weihnachten und Silvester – seine Urlaubsziele: New York, Mailand, Paris oder etwa Bangkok. Der Haken an der Geschichte: Die Frau, die ihn begleitet, muss den Namen seiner Exfreundin und einen kanadischen Pass haben.

Kanadische Elizabeth

Axani ist seit kurzem Single und hat dadurch seine Reisebegleitung verloren. Mit Hilfe des Internets sucht er nun nach Ersatz. Man würde meinen, dass dieses Vorhaben nicht so schwierig sei. Jedoch scheint es nicht viele kanadisch-stämmige Elizabeth Gallaghers zu geben.

Keine Gegenleistung

Auf der amerikanischen Webseite Reddit erklärte er seine verzwickte Lage. Er wolle das Ticket nicht verfallen lassen und es sei unmöglich, den Namen zu ändern. „Ich erwarte keine Gegenleistung“, schreibt der 28-Jährige. Auch sei er nicht heiß darauf, romantische Selfies auf dem Prager Weihnachtsmarkt zu knipsen.

Bitte keine „Axtmörderin“

„Wir können zusammen reisen und gemeinsam coole Sachen sehen – oder nicht.“ Wenn jemand sein eigenes Ding machen wolle – damit habe er kein Problem. Vom gemeinsamen Reisen sei der Kanadier jedoch auch nicht abgeneigt – vorausgesetzt seine Begleitung sei „keine Axtmörderin“.

Weltweite Suche

Axani weitete seine Suche auf Facebook aus, seither könne er sich nach eigenen Angaben kaum noch vor Nachrichten retten. Es geht sogar so weit, dass sich die Suche nach der gewünschten Elizabeth mittlerweile verselbstständigte. Inzwischen berichteten Fernsehsender weltweit über das Ticket und die Suche nach der passenden Passagierin.

Mama-Elizabeth gefunden

Tatsächlich meldete sich am Montag eine Elizabeth Gallagher auf Reddit: „Hi, mein Name ist Liz (Elizabeth) Gallagher. Ich bin Kanadierin… Aber ich bin alt genug, um deine Mutter zu sein. Sollte sich keine jüngere Person melden, bin ich interessiert. Meine Töchter (25 und 23) sagen MACH DAS MOM! Sie wünschten sie hätten meinen Namen.“

Sollte jemand die Bedingungen erfüllen und über die Weihnachtsfeiertage noch nichts Besseres zu tun haben, kann ihn per E-Mail kontaktieren: jaxani@gmail.com

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kanadier verschenkt „Around-The-World-Ticket“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen