AA

Kampfflugzeuge gecrashed

Beim Zusammenstoß zweier Kampfflugzeuge der spanischen Luftwaffe über der Kleinstadt Ejea ist am Montag ein Piloten ums Leben gekommen.

Beim Zusammenstoß von zwei Kampfflugzeugen der spanischen Luftwaffe über der Kleinstadt Ejea bei Saragossa ist einer der beiden Piloten ums Leben gekommen. Der Pilot der anderen Maschine konnte sich mit dem Schleudersitz in Sicherheit bringen.

Die Stadt mit 15.000 Einwohnern entging nach Presseberichten vom Dienstag nur knapp einer Katastrophe. Die beiden Maschinen vom Typ F-18 begannen nach der Kollision zu brennen und stürzten auf einen nahe gelegenen Acker.

Die Piloten hatten am Montag Abend an einer Gefechtsübung teilgenommen. Entgegen ersten Informationen hatten sie außer Übungsgranaten keine Bomben an Bord. Die Ursache des Zusammenstoßes war zunächst nicht bekannt.

Der Bürgermeister von Ejea, Eduardo Alonso, erinnerte daran, dass vor zehn Jahren schon einmal ein Flugzeug in der Nähe des Ortszentrums abgestürzt war. “Mit dem Fluglärm haben wir gelernt zu leben. Aber es fällt uns schwerer, uns an die Abstürze zu gewöhnen”, sagte er.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kampfflugzeuge gecrashed
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.